Indien – das Land der Maharadschas

indien
{lang: 'de'}

Diejenigen, die Ihren nächsten Urlaub in Indien planen, die werden in ein faszinierendes Land kommen. Indien, der zweitbevölkerungsreichste Staat der Erde ist eines der beliebtesten Tourismusziele weltweit. Wer Indien bereist, der erlebt aufregende Kultur verbunden mit atemberaubenden Landschaften, die von zahlreichen Hochgebirgen, riesigen Flüssen und weiten ebenen sowie kilometerlangen Stränden geprägt ist. Indien ist ein multiethnisches Land, welches sich aus Draviden, Birmanen, Tibertern und vielen anderen indigenen Stämmen zusammensetzt. Indien, das ist Gastfreundschaft!

Eine der beliebtesten Rundreisen durch Indien ist eine Reise in das goldene Dreieck, mit einem Besuch des Taj Mahal, welches ein „Muss“ für jeden Indienreisenden sein sollte und der Besuch der rosaroten Stadt Jaipur, auch deshalb Pink City genannt.

Beginnen tut man die Reise in Dehli und der Weiterfahrt nach Mandawa, die etwa 265 Kilometer lang ist. Mandawa, gelegen im Bundesstaat Rajasthan, gilt in Indien auch als „offene Kunstgalerie“ aufgrund der vielen Havelis. Die Havelis sind ehemalige Wohn – und Handelshäuser von Kaufleuten und sind prachtvoll bemalt und besitzen reizvolle Innenhöfe. Von Mandawa geht es weiter nach Pink City (Jaipur), wo man mit einem Jeep zu dem Amber Palast gefahren wird, der auf dem Gipfel einer Gebirgskette hoch über Jaipur ragt. Seine Architektur wurde von hinduistischer und muslimischer Kultur geprägt, von der kann man einen tollen Blick über Jaipur und auf den Moata See werfen. Das Fort ist einmalig, von außen mit einer gewältigen Schutzmauer umgeben und innen mit aufwendigen Elfenbeischnitzereien verziert. Die Wandmalereien sind mit winzigen Spiegelstücken versehen, die das Licht in einer faszinierenden Form reflektieren. Nun geht es von Jaipur nach Agra, wo das rote Fort am Ufer des Yamuna liegt. Dieses Fort ist vorwiegend aus rotem Sandstein erbaut von dem Herrscher Mongulherrscher Akbar, sein Nachfolger Shah Jahn ließ dann weißen Marmor einsetzen, als er das Fort erweiterte. Innerhalb des Forts befindet sich eine Vielzahl an Moscheen, es ist einfach nur unvergesslich, dieses Fort zu besuchen. Doch der Höhepunkt Agras ist das Taj Mahal, ein Mausoleum, welches aufgrund tiefster Liebe erbaut wurde.  22 Jahre hat der Bau gedauert und Material und Arbeiter aus ganz Indien wurden eingesetzt. Das Taj Mahal ist atemberaubend und verzaubert einen auf eine unvergessliche Art und Weise. Und dann geht es auch schon wieder zurück nach Delhi, die Stadt, die auch bekannt ist als die „Stadt der sieben Städte“.

In Indien erlebt man aber nicht nur Kultur, meisterhafte Bauwerke, Forts und Traditionen, Indien ist mehr. Indien, das sind Farben, Gewürze und Speisen. Jeder Reisende kommt nicht vorbei an dem Streetfood, welches überall angeboten wird, angefangen von frisch gemachten „Kartoffelbällchen“ bis hin zu Chicken Tikka. Namastee India!

{lang: 'de'}

Verwandte Artikel:

Bauen News

sonnenenergie

Förderung gestrichen bei Solaranlagen: Sieht so die Energiewende aus?

{lang: ‘de’}ShareDie Bundenreagierung will ab dem 9. März die Förderungen für Solaranlagen deutlich kürzen. Solaranlagen können allerdings selbst unter diesen verknappten Bedienungen noch immer interessant sein. Für wen sich eine Solaranlage jetzt noch  bezahlt mach: Wir haben für Sie recherchiert und klären auf!   Nach monatelangen Debatten konnte Philipp Rösler (FDP) nun endlich seine Reform [...]

solar_impulse

Solarflugzeug fliegt Interkontinentalflug

{lang: ‘de’}ShareDas Solarflugzeug “Solar Impulse” konnte erstmals eine Strecke von Spanien nach Marokko zurück legen. Das entspricht einem Interkontinentalflug. Damit ist die Solar Impulse das erste solarbetriebe Flugzeug, dass einen solchen Flug hingelegt hat. Gesteuert wurde das 1,6 Tonnen schwere Flugzeug von den beiden schweizer Entwicklern Bertrand Piccard und Andre Borschberg, denen es nach eigenen [...]

Möbel Aktuell

kommode

Die schönsten Kommoden

{lang: ‘de’}ShareKommoden sind wahrscheinlich das schönste Schrankmöbel. Aber wussten Sie, dass die Kommode ursprünglich aus der Truhe entwickelt wurde? Und weil die Kommode nicht nur schöner als die Truhe war, sondern auch viel praktischer gab man Ihr den Namen Kommode. Der kommt nämlich vom französischen commode und bedeutet bequem. Was die Kommode auch heute noch so herrlich bequem macht [...]

cucina moderna con alzata di piastrelle rosse

Esstisch und Küchentisch – Wohnideen fürs Esszimmer

{lang: ‘de’}ShareEsstische sind der Mittelpunkt jedes Esszimmers und jeder Küche oder eines jeden Essbereichs. Es muss nicht immer Designer sein. Auch günstige Esstische können schön aussehen. Vorteilhaft kombiniert mit den richtigen Stühlen und Sitzecken, den richtigen Esstischlampen und in der richtigen Farbe und Form – rund oder eckig – wird auch aus Ihrem Essbereich ein echtes [...]

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis
Schöner Wohnen mit Wohnenmagazin.com - Ihr Wohnen Magazin rund ums Wohnen und Einrichten